Die Saatgutausstellung wird organisiert von:


Unser Saatgut – die Basis unserer Zivilisation und unser gemeinsames Erbe – ist heute stark in seiner Vielfalt und Zugänglichkeit bedroht.

 

Die Ausstellung «Saatgut» bietet einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Saatgutes, die Probleme der heutigen Saatgutindustrie und die Bedeutung der lokalen Saatgutzucht. 

Ein Mapping des industriellen Saatgut- und Pestizidmarktes illustriert die starke Machtkonzentration in den heutigen Konstellationen.

Die politisch-rechtliche Situation im Bereich Saatgut wird aufgezeigt.

Es werden Fragen zur Zukunft an die Besucherinnen und Besucher gerichtet und verschiedene Lösungsansätze vorgestellt.

Abgerundet wird die Ausstellung mit verschiedenen Expertinnen- und Experteninterviews „zum Reinhören“